Coaching

Nicht das Leben an sich verändert sich, sondern Sie ändern sich mit jeder Entscheidung, die Sie treffen. Ob es Ihnen passiv „geschieht“ oder ob Sie es aktiv „gestalten“ ist Ihre Entscheidung.

Mein Coaching-Ansatz, das systemische Coaching, ist es, sich zuerst seiner eigenen Person bewusst zu werden und ebenso das System zu erkennen, in dem man sich bewegt. Wer sich selbst kennt, erwirbt Klarheit über seine Werte, seine Bedürfnisse, Wünsche und auch seine Herausforderungen. Dann sind Sie in der Lage Ihre Einstellungen zu reflektieren, Prioritäten ggf. neu zu setzen und sich für Führungs- und Lebensvarianten bewusst zu entscheiden. Anschließend können Sie diese durchdacht gestalten. Dies gilt privat wie beruflich.

Um sich selbst besser kennenzulernen und diese Klarheit zu erlangen gibt es verschiedene systemische Methoden, welche im persönlichen Einzelgespräch je nach Ihrem Bedarf angewandt werden.

Die Methoden

Hier exemplarisch ein paar wenige Beispiele aus dem Persönlichkeits-Coaching:

Glaubenssätze

Es ist hilfreich, sich über in der Entwicklungsgeschichte gewachsene und anerzogene Grundmuster oder Glaubenssätze klar zu werden. Denn diese wirken sowohl im Privatleben als auch im Beruf im Hintergrund immer mit. Nur wer sie kennt, kann sich für oder gegen sie entscheiden.

Rollenklarheit

Es ist hilfreich, sich seiner eigenen vielfältigen Rollen bewusst zu werden und diese eigenständig zu betrachten. Dies führt zu Rollenklarheit. Erwartungshaltungen und Verantwortlichkeiten werden transparenter.

3-Welten-Modell

Es ist nicht nur bei Zeitmanagement-Themen hilfreich sich die 3-Welten (Organisations-, Professions- und Privatwelt), in denen man sich bewegt, zu betrachten und die Gewichtung zu hinterfragen. Dadurch wird Balance erlangt.

Führung wirksam gestalten

Aus systemischer Sicht gibt es keine richtige oder falsche Führung. Es gibt aber wirksame und unwirksame Führung. In meinem Führungskräfte-Coaching geht es nicht um ein „Rezept“ für Führung, sondern um Ihre innere Haltung. Ihre innere Einstellung erlaubt Ihnen eigenständig zu entscheiden, was für Sie passt und was von Ihnen angepasst werden sollte. Somit können Sie Ihren Führungsstil reflektieren und entscheiden, was bewahrt und was weiterentwickelt werden sollte. Unser gemeinsames Ziel ist Ihr persönlicher und authentischer Führungsstil.

Sparringpartner

Und manchmal macht es Sinn, sich mit einem Coach als Sparringpartner darüber auszutauschen, wie Sie mit der einen oder anderen Führungs-Situation besser oder wirksamer umgehen können. Ich war lange genug selbst Geschäftsführerin, um zu wissen, wie wichtig und selten ein wertschätzender und dennoch offener Sparringpartner ist.

Kontaktaufnahme

Wenn ich Ihr Interesse geweckt habe und Sie meine Vorgehensweise interessiert, dann freue ich mich über ein erstes, selbstverständlich kostenfreies Gespräch. Kontaktaufnahme bitte unter mederer@icm-u.de.